F. Drewes

„…Ich trage nur das Schwarz das mir gefällt…“ (ASP-Schwarzes Blut)

 

…und zwar im übertragenen wie auch im wörtlichen Sinn 😉 (selbst wenn das Fehlen von Schuhen oft mehr Aufmerksamkeit erregt, als mein Kleidungsstil :-P)

 

Tja, was gibt es sonst zu mir zu sagen?

Meine zwei Kinder, mein Pflegehund und ich wohnen im schönen Schwarzwald, als Untermieter bei der Katze Elfi und ihrem Kater Rabauz.

Ich bin gerne kreativ, nicht nur was das schreiben angeht. Auch zeichnen, basteln oder was mir sonst noch so einfällt.

Egal was ich tue, ohne Musik im Hintergrund geht quasi gar nichts. Ausnahmen bilden hierbei nur Motorrad fahren oder ausgiebige Spaziergänge, meistens im Wald. Hier kann ich immer wieder wunderbar abschalten, Ruhe und neue Inspiration tanken. Ich liebe es einfach, die Natur direkt vor der Haustür zu haben.

F.Drewes

 

A.Beauvrye über F.Drewes

Ich denke hier muss ich mal Subway to Sally zitieren: „Wir sind keine Schublade, wir sind ein Schrank mit vielen Schubladen.“

Es gibt vieles über F.Drewes zu erzählen. Doch das wenigste kann man denke ich nachvollziehen ohne sie persönlich zu kennen.

Oberflächlich mag sie wie ein Goth oder eine ‚Hexe‘ aussehen, aber sie ist sehr vielschichtig, was man vor allem dann merkt, wenn man sie lange kennt und eine gewisse Beziehung erreicht hat.

Als Kind vom Lande, hat sie schon früh gelernt die Ruhe der Natur zu genießen. So liebt sie es durch die Wälder um unser schönes Städtchen zu streifen und erkundet gern die inzwischen zugewucherten Wege um schöne Plätze zu entdecken und sich inspirieren zu lassen. Dabei begleitet wird sie von ihrem Pflegehund.

Sie ist so facettenreich, das man ein Leben lang über sie reden könnte ohne sie vollständig beschrieben zu haben.

Comments are closed.