Seriendaten
Originaltitel Dracula
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr 2020
Produktions-
unternehmen
Hartswood Films
Länge 90 Minuten
Episoden 3 in 1 Staffel
Genre Drama,
Horror
Regie Jonny Campbell,
Paul McGuigan,
Damon Thomas
Drehbuch Mark Gatiss,
Steven Moffat
Musik David Arnold,
Michael Price
Kamera Tony Slater Ling
Erstausstrahlung 1. Januar 2020 auf BBC One
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
4. Januar 2020 auf Netflix

Quelle:Wikipedia


Inhalt

Zusammengefasst wird hier die ‘alte’ Geschichte etwas variiert und neu erzählt. 


Meinung der Autorinnen:

Wohlinformierter Barkeeper

Nun 3 Episoden sind ja überschaubar. Passiert da überhaupt irgendwas?

A. Beauvrye 

Tatsächlich reichen diese 3 Episoden genau, um die Geschichte zu erzählen, die dabei erzählt werden soll.
Auch wenn das erstmal negativ klingt, fühlt sich jede Episode länger an als sie eigentlich ist. Es wird so viel erzählt ohne das die Story dabei gehetzt wirkt. Das wesentliche wird gezeigt und das drumherum nur soweit angedeutet, dass man eben versteht was vor sich geht.

F. Drewes

Nunja, die Episoden sind mit je 90 Minuten ja tatsächlich recht lang. Wenn man das Original gelesen hat stellt man eigentlich recht schnell fest, dass (mit ein paar Variationen) eigentlich genau das ausführlicher erzählt wird, was im Buch nur angeschnitten wird. Vor allem in der zweiten Episode. Man hat am Ende auch wirklich das Gefühl, dass die Story zu Ende erzählt ist.


Barkeeper 

Wird denn mal mit diesen lächerlichen Klischees aufgeräumt, die die Menschen von uns erzählen?

A. Beauvrye

Teilweise, einige Klassiker sind noch immer in der Serie vorhanden, aber werden mit 2 sehr interessanten Theorien erklärt.
Die Darstellung des Grafen, eine Meisterleistung.  Das Spiel mit der Sprache, den Wortlaut und teilweise nur mit Betonungen.

F. Drewes

So ein paar Klischees die sich hartnäckig halten sind doch aber auch ganz praktisch ab und an, oder? ;-)

Was die Erklärungen angeht muss ich Angelique zustimmen. Die Darstellung des Grafen… Da schwanke ich ein wenig^^ Ansich ist sie tatsächlich gelungen! Aber ab und an gab’s Momente in denen ich einfach den Kopf schütteln musste^^ Aber wie gesagt, insgesamt ist sie wirklich gut.


Barkeeper

Was genau hat euch am besten gefallen?

A. Beauvrye 

Das kann ich nicht wirklich beantworten, ohne zu spoilern. Aber so viel sei mal gesagt. Ich mochte die Szenen in denen Dracula den Leuten die Wahrheit an den Kopf warf, ohne das diese die wahre Bedeutung dahinter begriffen.

F.Drewes

Hmm, ich fand es sehr gelungen, wie sich am Buch orientiert wurde ohne die gleiche Geschichte nochmal zu erzählen. Und, trotz mancher Kopfschüttel-Momente, die Vampir-Darstellung: Eine gelungene Gradwanderung zwischen kindlicher Neugier, Wahnsinn und Wissen.